Systemwechsel – 188

Systemwechsel – 188

Das erste Fünftel des 21. Jahrhunderts ist rum, und den meisten von uns ist klarer denn je, dass wir einen Systemwechsel brauchen. Individuelle Entscheidungen im Konsum und bei den politischen Abstimmungen sind kaum mehr als ein neue Farbe auf dem SUV oder ein neues...
Musik 187

Musik 187

Nietzsche fand, ohne Musik sei das Leben ein Irrtum. Martin Luther nannte sie ein Geschenk Gottes, das den Teufel vertreibt. Zu Luthers und auch noch zu Nietzsches Zeiten war Musik für uns Menschen jedoch viel schwerer zugänglich als heute, da wir die Musik unserer...
Außenschau, Innenschau 186

Außenschau, Innenschau 186

Seit nunmehr gut 16 Monaten lebe ich weitgehend im Wohnmobil, gehöre also zum ‚fahrenden Volk‘. Habe keine Wohnung mehr und kein Haus, bin Nomade und insofern lustvoll Minimalist geworden, ein Steinzeitmensch im Internetzeitalter. Fahrzeug, Büro und...
Hören, lesen, aussteigen 185

Hören, lesen, aussteigen 185

Das Hören fasziniert uns Menschen mehr als das Lesen, weil wir Jahrhunderttausende lang nicht gelesen, sondern Sprache hörend aufgenommen haben. Der ich als Macher einer Zeitschrift viele Jahre lang das Lesen dem Hören gegenüber bevorzugt habe, genieße ich nun auch...
Der Wert der Einfachheit 183

Der Wert der Einfachheit 183

In so vielem geht es mir sehr gut: Liebe, Sexualität, berufliche Erfüllung, doch auch ich habe ’Problemzonen’. Die erste ist die Verwaltung meines Lebens mit Zahlen, Daten, Terminen und Finanzen, der Vekehr mit Behörden, die An- und Abmeldungen, das Ausfüllen von...
Wo ich bin, ist die Mitte 182

Wo ich bin, ist die Mitte 182

Manchmal empfinde ich es so, als würde ich beim Gehen auf organisches Material treten, auch dann, wenn es Fliesen oder Steine sind. Auch harte Materie fühlt sich dann nicht hart an, sondern wie meinesgleichen, im Innenraum des Weltganzen, in dem alles drin ist....