RSS abonnieren

Rubrik: Persönliches

31. Juli 2018
von
Rubriken: Persönliches, Rundbriefe
8 Kommentare

Back to the Roots – Connection-Rundbrief Nr. 169 vom Ende Juli

Mein Wohnmobil ist eine Art Tiny House auf Rädern. Ich muss gut auswählen, was ich da mitnehme. Die Reduzierung auf den kleinen Raum empfinde ich als Erleichterung; für meine Bedürfnisse ist hier mit allen Stauräumen reichlich Platz. Schließlich hat mir als Backpacker in Asien 1975-77 mehr als zwei Jahre lang ein 20 kg Rucksack gereicht, und es hat mir an nichts gefehlt.  Lesen → (Back to the Roots – Connection-Rundbrief Nr. 169 vom Ende Juli)

Abschied von Niedertaufkirchen

Unterwegs sein – der Connection-Rundbrief Nr. 168 vom Juli

Jeden Tag richte ich mich ein bisschen mehr ein in meinem neuen Zuhause, dem Wohnmobil. Wie komme ich von dort mit einer Daten-Flat und hoher Übertragungsgeschwindigkeit ins Internet, und noch viele andere technische Dinge sind da zu klären und einzurichten. Unterwegs zu sein, ohne festen Wohnsitz, ist eine ganz andere Art zu leben – spannend!  Lesen → (Unterwegs sein – der Connection-Rundbrief Nr. 168 vom Juli)

Auch das bin ich – Rundbrief Nr. 166 vom April/Mai

Lerne ich? Was ist heute anders damals? Im Dezember 1975 hatte ich in der Stadtbibliothek von Singapur in einem der Bücher das Wort »Satchitananda« entdeckt. Allein dieses Wort, das ich mir als Wahrheit (sat), Bewusstsein (cit) und Glückseligkeit (ananda) übersetzte, hatte es mir angetan, Lesen → (Auch das bin ich – Rundbrief Nr. 166 vom April/Mai)

Zains Schulklasse spielt bei uns im Mediraum

Die globale WG – Rundbrief Nr. 161 vom November 2017

Seit fast zwei Jahren wohne ich nun mit Flüchtlingen zusammen. Es kommt mir vor wie die Verdichtung dessen, was auf der Welt geschieht, ein Abbild davon, hier in meiner WG, im Connectionhaus, einem Mikrokosmos des Makrokosmos. Lesen → (Die globale WG – Rundbrief Nr. 161 vom November 2017)

03. November 2017
von
Rubriken: Persönliches, Spirituelles
9 Kommentare
Luzi im Juli 2014

Tod einer Katze

Wer das Connectionhaus einmal besucht hat, kennt sie, unsere Katze Luzi. Anfang 2001 war sie als Frühjahrskätzchen zu uns gekommen und hatte dann hier im Connectionhaus mehr als 16 Jahre lang ein bewegtes und glückliches Katzenleben. Oft als Star der Seminare, in denen sie plötzlich mitten im Raum auftauchte, man hatte sie kaum reinkommen hören auf ihren leisen Katzenpfoten Lesen → (Tod einer Katze)