RSS abonnieren

Rubrik: Humor

Standard neu

Rundbrief Nr. 136 vom Januar 2016

Liebe Freunde,

neben dem Leben mit Flüchtlingen in unserem Haus in Niedertaufkirchen und der Neugestaltung des Connectionhauses als lokales Kulturzentrum gibt es für mich diesmal zwei große Themen. Das erste ist meine neue Liebe – oh, ah, ui, ja das! – aber jetzt abstrakter: das Thema der Liebesbeziehung als etwas, für das sich zwei Menschen entscheiden, das aber auch von einer Community getragen wird – oder eben nicht, so wie bei Romeo & Julia oder bei Leila & Majnun, wo die Herkunftfamilien diese Liaison nicht wollten.  Lesen → (Rundbrief Nr. 136 vom Januar 2016)

22. Dezember 2015
von
Rubriken: Humor, Spirituelles
6 Kommentare
Hände im Himmel
© Bildquellen: Jonas Glaubitz/Fotolia.com / Pakhnyushchy/Shutterstocl.com

Aktive und passive Gnade – oder von Gottes Schlauchboot

Wer sich tiefgehend mit Spiritualität beschäftigt, stößt auf zwei sich scheinbar widersprechende Aussagen. Manche spirituellen Ausrichtungen weisen auf den Wert spiritueller Praxis hin. Sie geben konkrete Anleitung, unser Inneres zu erforschen, um sich aus dem Leiden zu befreien. Andere Lehren betonen den Aspekt der Gnade. Sie meinen, Erlösung oder Befreiung wäre nicht etwas, das man sich erarbeiten müsste – oder überhaupt könnte. Sie kann nur als vom Göttlichen – oder vom SEIN – geschenkt erfahren werden. Meiner Erfahrung nach, sind beide Sichtweisen nur zwei unterschiedliche Seiten derselben „Freiheitsmedaille“.  Lesen → (Aktive und passive Gnade – oder von Gottes Schlauchboot)