RSS abonnieren

Rubrik: Politik & Gesellschaft

Frauenrechtlerinnen unter den Flüchtlingen

Die erste Familie, die hier im Haus ankam, hatte zwei schön geheizte Zimmer zur Verfügung, ein großes für Vater-Mutter-Kind (das war mein früheres Arbeitszimmer), und eines für den 18-jährigen Bruder der Mutter. Sie hatten vom Landratsamt Geld bekommen, hatten aber noch nichts zu essen, Lesen → (Frauenrechtlerinnen unter den Flüchtlingen)

Die Seele der Nationen – Buchrezension und mehr

Ich möchte hier gerne auf ein im Themenfeld „Spiritualität/Politik“ außergewöhnlich gutes Buch hinweisen: „Die Seele der Nationen: Evolution und Heilung“ von Wolfgang Aurose. Meiner Ansicht nach kann man Auroses Buch als Standardwerk in diesem Bereich ansehen. Es macht deutlich, dass individuelle und kollektive Strukturen Ausdruck eines gemeinsames Bewusstseinsfeldes sind, das sich in beiden Teilaspekten mit ähnlichen Dynamiken hin zu der gelebten Erkenntnis von spirituellem Einssein entfaltet. Aurose zeigt auf, wie man das auch global betrachten kann. Lesen → (Die Seele der Nationen – Buchrezension und mehr)

Tröstende Hände
Bildquelle: Megaflopp/shutterstock.com

Natürliche Ethik der Ich-Transzendenz

Erleuchtung als Ausrede?

In diesen politisch bewegten Zeiten könnte man denken, dass spirituelle Selbsterkenntnis, die darauf abzielt, unser getrenntes Ich als Illusion zu entlarven, wenig mit der uns umgebenden Wirklichkeit zu tun hat. Sollte man sich als spirituell orientierter Mensch nicht besser handfest in der Flüchtlingsfrage einbringen? Wäre es nicht angebracht, politische Aufklärungsarbeit über Ursachen globaler Krisen zu leisten und nach konstruktiven Lösungen zu suchen? Ist es nicht erforderlich, sich auf die eine oder andere Weise im Außen für Frieden und Gerechtigkeit einsetzen? Es gibt viele Themen, die Handlungsbedarf einfordern. Da kann die mystische Erkenntnis der Ich-Transzendenz, auf die zum Beispiel im modernen Advaita hingewiesen wird, schnell weltfremd wirken. Lesen → (Natürliche Ethik der Ich-Transzendenz)